Der Hammer ist gefallen!

Mordsharz 2018 – vier aufregende Tage haben am 15. September mit dem furiosen Auftritt von Klaus-Peter Wolf in der „Alten Schmiede“ am Goslarer Rammelsberg ihr Ende gefunden.
Es war in diesem Jahr ein Festival mit einigen Neuerungen, die uns gespannt auf das blicken ließen, was uns erwartete. Den Anfang machte unser „Harzer Hammer“, ein gewichtiger, mit 1000 Euro dotierter Preis für den besten Newcomer-Roman in der Sparte „deutschsprachiger Krimi/Thriller“.
Christof Weigold war der Glückliche, dem das in Granit gemeißelte Kunstwerk für sein Buch „Der Mann, der nicht mitspielt“ von Oliver Bottini überreicht wurde. Die Laudatio hielt Bestsellerautor Andreas Gruber, der uns mittlerweile ein guter Freund geworden ist.
Apropos Freunde – Andreas Winkelmann, Klaus-Peter Wolf, Dietmar Wunder und einmal mehr Christoph Dittert, sie alle waren als Wiederholungstäter zum zweiten, dritten, beziehungsweise zum vierten Mal im Harz. Vermutlich auch, weil wir uns sympathisch sind ;-)
Mit Nordhausen haben wir in diesem Jahr endlich den Kreis geschlossen und mit Thüringen auch das dritte Harz-Bundesland ins Mordsharz-Boot geholt. Ein wenig nervös waren wir schon, wussten wir doch nicht, wie unser Festival an dem neuen Lesungsort angenommen wird. Vier sehr gut besuchte Veranstaltungen und ein überaus engagiertes Team vor Ort haben uns jedoch gezeigt, dass es die richtige Entscheidung war, für einen Mordsharz-Tag im Nordhäuser Tabakspeicher zu gastieren.

Kurz und gut – wir sagen DANKE!
Danke allen unseren Autor*innen, unseren Sponsoren und Förderern, unseren Helferinnen und Helfern im Hintergrund.
Insbesondere aber danken wir unseren Lesungsgästen, ob Neueinsteiger oder treue Fans! Erst durch Sie/Euch wird unser Festival zum Leben erweckt!
Wir freuen uns schon jetzt auf Mordsharz 2019, dem 3-Länder-Krimifestival, und hoffen, Sie/Euch alle wieder begrüßen zu dürfen!

Euer/Ihr
Mordsharz-Team

 

AKTUELLE PRESSEARTIKEL

 2018_09_14_GZ_Harzer Hammer für spannende Geschichten_Mordsharz.jpg2018_09_15_HK_Möwen Mord.jpg2018_09_18_GZ_Krimifans in Abgründe des Verbrechens gerissen.jpg2018_09_14_Vst_Erster  Hammer geht nach München-1.jpg